Archiv

14.06.2017

hyumk,.

ikolpòè
03.04.2017

Clubabend vom 9 März 2017

 

Am heutigen Clubabend  geht es um Kameraeinstellungen. Paul hat hierfür seine grosse Profi-Ausrüstung mittgebracht und Rolf hilft ihm bei dessen Aufbau.

Alles okay Rolf, wir können dich mit Haut und Haar auf der Grossleinwand sehen.

Bevor wir mit der praktischen Arbeit beginnen, wird noch ausgiebig über die richtige Position der Kamera diskutiert.

Wie soll der Bildausschnitt sein. Zentriert? Links- oder rechtslastig? Am besten versuchen wir’s einfach.

Jetzt geht’s ans Werk. Rolf denkt, die Kameraeinstellung sollte noch etwas nach links gerückt werden. 

Paul klärt auf. Je nach Situation muss die Person in die Mitte oder seitlich platziert werden.01

Probieren wir’s doch mal. Sieht schon ganz toll aus. Marie-Therese müht sich mit dem Text „Totemögerli“ ab und wir versuchen, die Kamera in die richtige Position zu bringen.

Jeder kann dabei natürlich mittreden. Ob das aber gut geht?

Nun sind wir so weit: Kamera ab, die Aufnahme beginnt und Marie-Therese totemögerlet.

Ups, das ist etwas zu nahe herangezoomt. Aber die Brillengläser sind sauber!

Ende gut, alle gut! Hend ehr alles verschtande? Zemmlech happig, das Totemögerli met dem Stotsgrotte und so, ned wahr.

Fast hätten wir’s vergessen: Auf Hanspeter Giger wartet ja noch ein Silber Diplom für seinen Wettbewerbsfilm über Südafrika. Herzliche Gratulation.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

16.01.2017

45 Generalverammlung vom 11. Januar 2017

Im 11. Januar 2017 fand im Restaurant Braui die 43. GV unseres Clubs statt.

Pünktlich um 20.00 Uhr eröffnete unser Präsident, Paul Fehr, die GV.

13 Clubmitglieder haben sich zu dieser GV eingefunden.

Guido Müller, unser Kassier, präsentiert und kommentiert die Jahresrechnung 2016, die mit einem Ertrag von 76 Franken abschliesst.

Evelyne Dahinden unterbreitet der GV ihren Revisorenbericht, in dem sie dem Verein eine tadellose Buchführung attestiert.

Die Jahresrechnung und der Revisorenbericht werden mit Applaus genehmigt.

Keinen einzigen Clubabend verpasst und deshalb vom Präsidenten mit einer Flasche Wein geehrt werden:

Christian Kiser, dem unser Präsident auch gleich noch für die Durchführung des Clubausflugs 2016 dankt.

Auch Rolf Arnet hat keinen Clubabend verpasst und freut sich über seine Ehrung.

Dasselbe gilt für Urs Bösch, dem unser Präsident zudem noch einen speziellen Dank für die Betreuung der Club-Homepage ausspricht.

Auch Daniel Portmann freut sich über die Anerkennung, an keinem Clubabend gefehlt zu haben. 

Nach elf Jahren gibt Daniel sein Amt als Club-Aktuar ab. Unser Präsident dankt ihm für seine stets mit der Präzision einer Schweizer Uhr geleistete Arbeit und überreicht ihm einen Geschenkkorb.

Zum Nachfolger von Daniel wird einstimmig und mit Applaus Giacomo Bortolomeazzi gewählt.

Giacomo freut sich über die Gratulationen der Clubmitglieder zu seiner Wahl.  

Und Daniel wünscht seinem Nachfolger alles Gute im neuen Amt.

Als Beisitzerin wird anschliessend Marlyse Hubacher in den Vorstand gewählt,

die sich über die einstimmige Wahl sichtlich freut,

und vom Präsidenten mit einem Küsschen als neues Mitglied in seinem Vorstand willkommen geheissen wird.

Die auf Clubrechnung offerierten „Pommes mit Blöterliwasser“ hielten die Clubmitglieder während der knapp zweistündigen GV ohne Magenknurren bei Laune und lassen sie bereits von der nächsten GV träumen, denn ein so aussergewöhnliches GV-Essen ist einfach der Hit!

09.01.2017

Clubabend vom 14. Dezember

 

 

 

Am Clubabend vom 14. Dezember

wurden die Wettbewerbsfilme 2016 prämiert.

Gespannt erwarten wir die Filmbewertungen der Juroren.

Wer gewinnt wohl Gold, Silber oder Bronze,

und wer bekommt ein Diplom?

Ein Diplom erhält Rolf für seinen Film

„Rendez-vous der Schönen“,

.. worüber er sich sichtlich freut.

Zu einem Diplom reicht es auch Seppi für seinen

Film „die Trollstigen im Regen“

Bronze erhält er zudem für den Film:

„Ein Tag auf der Hurtigruten“

Eine „Bronzemedaille“ geht auch an

Rolf, Dani und Marlyse für ihre Teamarbeit

„Zwei Tropfen auf Weltreise“

Dani und Rolf freuen sich mit der leider

verhinderten Marlyse über ihre Auszeichnung.

Gewinner des diesjährigen Clubwettbewerbs

sind Paul Fehr und Ernst Trachsel 

Ruedi überreicht unserem Präsidenten

und Ernst die Auszeichnung mit Gold

für ihre Teamarbeit „Rollstuhl Kat“

Einmal mehr verwöhnte uns Marlyse mit ihrem leckeren

und kunstvoll verzierten Weihnachtsgebäck.

Herzlichen Dank, liebe Marlyse! 

Übrigens, eine silbrige Auszeichnung erhielt

 „in absentia“ Hanspeter  Giger

für seinen Südafrika-Reisefilm.  

 

02.06.2016

Clubabend vom 10. Februar 2016

Wir starten ins neue Jahr mit vielen  neuen Ideen.

Der neue Präsident stellt die Gruppenarbeit für dieses Jahr vor. Es sollte ein Film über das Thema Wasser entstehen.

Schon werden Gruppen gebildet und darüber diskutiert. Jeder hat natürlich eine gute Idee.

Paul gibt uns noch Tip‘s über das Storyboard wie man`s machen sollte. Alle sind natürlich voll konzentriert.

Nun sollte es eine kleine Vorführung geben… Wenn bloss die Technick mitspielen würde.

Jetzt muss es dann gehen. Drei Profis am Werk, da kann nichts mehr schief gehen.

Auf dem PC sind schon die ersten Ideen festgehalten, geändert und  erweitert worden.

Rolf hat schon einiges zusammengestellt. Auch hier wird nun besprochen und gefeilt.

 

 

Nächster Termin: 08.11.2017, Mittwoch
Website by Internet Designer | Design by Webbar
Login