Archiv

13.05.2015

Clubabend vom 13 Mai

 

 Für den Clubabend  vom 13. Mai 2015 hatte unser Präsident eigentlich das Thema „Schnitt“ vorbereitet, doch weil das Wetter so schön sommerlich warm  war, verbrachten wir diesen Abend auf seinen Vorschlag nicht vor der Leinwand sondern draussen  unter freiem Himmel.



 Dort fachsimpelten Paul und Seppi  darüber, wie und womit man am besten die ärgerlichen Windgeräusche bei Filmaufnahmen vermeiden könnte, wobei  Paul ihm dazu gute Tipps zu geben wusste. 


Das gemütliche Zusammensein in kleiner Runde bei einem kühlen Bier  oder sauren Most führte spontan zu allerhand angeregten Diskussionen, und dies nicht nur über filmische Themen.


 Im Schatten von Palmen und Sonnenstoren fühlten wir uns wie in den Ferien, die denn auch ein unterhaltsames Gesprächsthema waren an diesem Frühlingsabend, an der wir für einmal die graue Filmtheorie gegen eine lockere Unterhaltung eintauschten. 


11.03.2015

Clubabend vom 11. Februar


Heute treffen wir uns bei Toni und Inge, die uns mit Kaffee, Bier und Süssigkeiten begrüssten. Wir beschäftigen uns mit dem Abspeichern von Daten und Filme. Wohin mit den vielen Daten und auf welchen Datenträger.



Schon geht die grosse Diskussion los, denn es gibt viele Möglichkeiten.



Ruedi bringt Licht ins Dunkel und macht uns bildlich klar, wie man es machen sollte. Ein Fabrikgebäude mit Arbeitern und diversen Lagern erklärt uns, wie einfach es ist, Filme am richtigen Ort abzulegen.



Jetzt geht’s erst recht los. Ruedi hat nun eine grosse Diskussion ausgelöst und jeder konnte voll und ganz davon profitieren.






Ganz gemütlich und mit neuem Wissen beenden wir den Abend. Besten Dank an Toni und Inge für den tollen Abend. Auch herzlichen Dank für die mitgebrachten Kuchen. 


11.03.2015

Clubabend vom 11 März 2015




Ein mit viel Interesse erwartetes Thema beschäftigte uns am März-Clubabend.




Für den verhinderten Präsidenten begleitete uns Daniel Portmann durch den Clubabend.



Ein grosse Dankeschön an Paul Fehr, der diesen Clubabend kurzfristig vorbereitet und professionell gestaltet hat.


Die gut vorbereitete Präsentation des Themas begann  Paul mit dem Stummfilm.


Auch die oft sehr aufwendig gestaltete Filmmusik durfte bei der Präsentation natürlich nicht fehlen.



Aufmerksam verfolgen die Clubmitglieder die Ausführungen von Paul.



Am Beispiel eines eigenen Films demonstrierte uns Paul das Mischen mehrerer Tonspuren.



Man merke sich: einen Film zu vertonen braucht Paul zufolge ebenso viel Zeit wie ihn zu schneiden!



Kompetent und mit hilfreichen Hinweisen beantwortete Paul nach seiner Präsentation auch die Fragen von Clubmitgliedern.  Besten Dank an Paul.

08.10.2014

Clubabend Jury Bericht



Jetzt wird’s spannend. Ruedi hat die Jury Berichte in der Hand.


Der erste Sieger steht schon da. Hanspeter mit seinem Film New Orleans Mara-Ton.Er bekommt für seinen Film 36 Punkte und macht den zweiten Rang. Bravo !!

Paul Feer und Portolomeazzi sowie alle im Filmerclub, die beim Gruppenprojekt Lizenzfreies Motocross mitgeholfen haben, freuen sich über den dritten Rang mit 27 Punkten.

Rolf feiert mit seinem Silberdraht den ersten Rang mit 45 Punkten. Herzliche Gratulation.

Seppi freut sich mit dem vierten und sechsten Rang mit den Filmen Niagarafälle und Herbstspaziergang. Super.


Daniel Portmann posiert mit dem fünften Rang mit seinem Werk Yellowstone Nationalpark -Teton Nationalpark. Wir gratulieren ganz herzlich allen, die am Wettbewerb mitgemacht haben.

Für das Jahr 2015 muss eine neue Filmeridee her. Alle schreiben und studieren sich etwas aus.



Nun kleben wir alle Ideen an eine Wand und jeder bewertet mit je drei Punkten die beste Idee.


Nun welcher Vorschlag wird das Rennen machen?Eventuell der Sexfilm?
Das nächste Jahr wissen wir es. Also bis dann…



17.09.2014

Filmerclub Wettbewerb 2014



Noch ist alles still und ruhig, denn heute werden  sechs Filme vorgestellt und bewertet.



Schon geht’s los. Ruedi eröffnet den Abend und


begrüsst unsere Jury, die schon fleissig am schreiben ist. Heinz Lehmann, Christian Krebs und Urs Sommerhalder werden die sechs Filme bewerten.


Rolf wartet schon ganz aufgeregt auf den Startschuss.



Gespannt bestaunen wir nun die Filme:

Herbstspaziergang                       von Baumann Seppi

Yellowstone NP Teton NP            von Portmann Daniel

New Orleans Mara-Ton                 von Giger Hanspeter

Lizenzfreies Motocross                von Paul Fehr                                                        Gruppenprojekt FCS

Niagarafälle                                  von Baumann Seppi

Vom Silberdraht zum Kunstwerk    von Arnet Rolf

Wir sind gespannt auf die Auswertung....



Nächster Termin: 10.01.2018, Mittwoch
Website by Internet Designer | Design by Webbar
Login