Archiv

19.01.2012

Einblicke in die 38. Generalversammlung


Kurze Überprüfung der Technik durch Leiter Rolf


Dann eröffnet der Präsident die 38. Generalversammlung


Schnell wird das Geld für den Jahresbeitrag zusammengesucht, damit der Kassier zufrieden ist


Denn Kassier Guido kennt da keine Gnade - zum Glück


So kann er auch heute eine zufriedenstellende Jahresrechnung präsentieren


Noch sichtlich geschwächt von seiner harten Arbeit als Revisor, findet Gusti nur lobende Worte für den Kassier


Gedankenaustausch tut immer gut


Dann sind Ehrungen angesagt



Blumen und ein Honigtöpfchen aus Südfrankreich erwärmen Herz und Seele


Man erkennt schon die Vorfreude bei Beni


Achtung Paul, damit der Schnauz nicht voll Honig wird


So findet auch das letzte Glas Honig den Ehrenplatz


Aktuar Daniel hört genau hin, denn das Protokoll muss stimmen - auch bei den Schlussworten des Präsidenten

Zurückblickend kann gesagt werden, dass das Jahr 2011 ein erfolgreiches und lehrreiches war. Mit Zuversicht darf man sich den geplanten Projekten zuwenden.
Herzlichen Dank und alles Gute für das Filmerjahr 2012
15.12.2011

Letzter Clubabend im 2011



Vorbereitungen für den Vortrag von Franz Odermatt

Acht Augenpaare kontrollieren ganz genau

Dann kommt Franz zum Zug

Was das SMART-TV so alles mit uns vor hat

Gespannt werden die Neuigkeiten aufgenommen

Nehmen wir das Eröffnungsfoto als Feststellung:
Jetzt geht's los!

Rolf versucht noch schnell einen Deal mit dem Samichlaus auszuhandeln -
hoffentlich nur Gutes für den Club!

Ein herzliches Dankeschön an Franz Odermatt,
der uns einen tiefen Einblick in die SMART-TV-Zukunft gegeben hat.
--------------------------------------------
 
Hier noch verspätete Siegerfotos vom Wettbewerb 2011




Marlyse, Ingo, Rolf und Ruedi wurden mit Gold ausgezeichnet - Gratulation
13.10.2011

Studioarbeit mit Tricks und Tipps

Der Oktoberclubabend 2011 fand bei
Wyss-Hurni Filmproduktionen in Sursee statt.
Erstellen einer Chromakey-Sequenz war das Hauptthema.


Probeeinstellung vor der "Grünen Wand"

Toni Wyss führt Bildregie

Aufmerksamkeit bei den Kameraeinstellungen

Allgemeine Erklärungen für die praktische Arbeit

Danach wieder volle Konzentration

Interessiert wird die Bildregie verfolgt

Chromakey-Tricks werden ausprobiert

Nach "harter" Arbeit vor der "Grünen Wand" überrascht Marlyse mit selbst zubereiteten Verlockungen

Da wird selbst Urs "Der böschige Bär" schwach!
----------------------------------------------------------------------
Ein Dankeschön geht ganz sicher an Ingeborg und Toni Wyss von der Wyss-Hurni Filmproduktion Sursee. Sie haben uns nicht nur ihr Studio zur Verfügung gestellt und gezeigt, sondern auch erfolgreich gegen unseren Durst angekämpft - Danke !
18.08.2011

Filmcl√ɬľbler Rolf in der Neuen Luzerner Zeitung


Pia Federer musste um alles  im Leben kämpfen. Nun ist dieses Leben Gegenstand im Dokumentarfilm von Rolf Arnet geworden. Er ist als Filmer ein alter Hase und in diesem Film steckt viel Herzblut, so Rolf.
Nebst der Geschichte, soll der Film aufzeigen, dass das Leben im Altersheim nicht zwangsläufig traurig sein muss.
17.08.2011

Diplom f√ɬľr den Filmer Club

So kommt doch noch Helligkeit in das Gemeinschaftswerk

Nächster Termin: 10.01.2018, Mittwoch
Website by Internet Designer | Design by Webbar
Login